Aktuelles

09.06.2021

Erfolgsversprechend: Connective Cities Netzwerk in der MENA-Region

Auftaktveranstaltung am 15. Juni 2021: Ziele, Aktionsplanung und Präsentation der Roadmap

In den vergangenen 21 Monaten hat Connective Cities ein lebendiges Kernnetzwerk in der MENA-Region aufgebaut. Um die Erfolge zu präsentieren und den Weg für das weitere Wachstum des Netzwerks zu ebnen, wird die Auftaktveranstaltung am 15. Juni 2021 stattfinden und eine Vielzahl von Stakeholdern zusammenbringen, darunter Vertreter und Vertreterinnen von Kommunen in der MENA-Region, regionale Stadtverbände und Entwicklungsagenturen.

Die Ziele des Connective Cities Launch Events für das regionale Netzwerk in MENA sind:

  • Vorstellung von Errungenschaften und Aktivitäten des Netzwerks, einschließlich Partnerschaften zwischen Kommunen
  • Diskussion von Good-Practice-Beispielen und Projektvorschlägen in MENA, die von Connective Cities unterstützt werden
  • Präsentation der Roadmap der Netzwerkaktivitäten bis zum Ende des Jahres
  • Entwicklung der Netzwerkcharta, der Netzwerkmitgliedschaft und Ziele und eines Aktionsplans
  • Auslobung des Connective Cities Loyalty Award für engagierte Mitglieder

Datum: 15. Juni 2021

Zeit: 11:30 - 13:50  Uhr CEST

Konferenzsprachen sind Arabisch und Englisch

Weitere Informationen:

Agenda [in Englisch, pdf, 190 kb]

Kontakt:

Muna Shalan

Regionale Netzwerkkoordinatorin von Connective Cities

muna.shalan(at)giz.de

Das Programm in Grafiken:


Autor:
Shalan Muna, Connective Cities
Kategorien:
 Connective Cities , Integrierte Stadtentwicklung , Gender-sensitive Städte , Stadt und Klimawandel , Lokale Wirtschaftsentwicklung , Innovationsförderung , KMU-Förderung
Regionen:
 Naher Osten


Verwandte Inhalte

Top