Aktuelles

28.04.2018

Deutsche Kommunen mit Interesse an Projektpartnerschaften mit jordanischen Kommunen gesucht

Thema: Integrierte Quartiersentwicklung und partizipative Planung von Grünflächen und öffentlichen Räumen

Workshop mit jordanischen Kommunen am 5. und 6. September in Krefeld

Im November 2017 und April 2018 wurden in Jordanien zwei  Praktikerworkshops mit jordanischen und deutschen Kommunen zum Thema der integrierten Quartiersentwicklung und dem Schwerpunkt der partizipativen Planung von Grünflächen und öffentlichen Räumen durchgeführt. Als Anschlussaktivität lädt Connective Cities ausgewählte jordanische Kommunen, die an den Workshops teilgenommen und konkrete Projektideen zu dem Thema entwickelt haben, im September 2018 zur Teilnahme an einer Studienreise und einem Projektworkshop nach Deutschland ein.

Neben einer fachlich orientierten Studienreise wird ein zweitägiger Workshop Gelegenheit zur Vernetzung zwischen deutschen und jordanischen Kommunen bieten, mit dem Ziel Projektpartnerschaften in diesem  Fachgebiet aufzubauen. Die Projektpartnerschaften werden von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt fachlich begleitet und beraten und können über diverse Förderinstrumente finanziell unterstützt werden.

Die Studienreise findet vom 3. – 4. September in NRW und der Workshop am 5. und 6. September   in Krefeld  statt. Wir suchen Fachleute aus deutschen Kommunen mit Interesse an einer Zusammenarbeit mit jordanischen Kommunen im genannten Themenfeld.

Sie haben Erfahrungen in der partizipativen Planung und Gestaltung von Grünflächen und öffentlichem Raum als Beitrag zur integrierten Quartiersentwicklung? Sie haben Interesse an einer Projektpartnerschaft mit einer jordanischen Kommune zu dem Thema? Sie wollen sich in Nahost engagieren und einen Beitrag zur Stärkung von Aufnahmekommunen syrischer Flüchtlinge leisten?

Dann melden Sie sich bei unserem Team:  

Alexander Wagner
alexander.wagner(at)engagement-global.de
0228-20717 455 und
Benjamin Jeromin
benjamin.jeromin(at)engagement-global.de
0228-20717 633

Weitere Informationen: Teilnahmeaufruf [pdf, 380 kb]

 

 

Autor:
Connective Cities

Verwandte Inhalte

Top