Aktuelles

08.11.2018

Deutsche Kommunen und kommunale Unternehmen mit Interesse an Projektpartnerschaften mit türkischen Kommunen gesucht

Fachlicher Fokus: Integration von Geflüchteten und sozialer Zusammenhalt

Die internationale Städteplattform Connective Cities sucht deutsche kommunale Akteure und Expertinnen/Experten, die Interesse an einem vertieften fachlichen Austausch mit türkischen Kommunen zum Thema  „Integration von Geflüchteten und sozialer Zusammenhalt“ haben.

Hierfür organisiert Connective Cities im Rahmen der Initiative Kommunales Know-how für Nahost (IKKN) eine zweitägige Fachinformationsreise in Deutschland sowie einen daran anschließenden zweitägigen Projektworkshop.

Die Veranstaltung schließt an eine Dialogveranstaltung in Istanbul vom 8.-10.11.2018 an, die GIZ Qudra, UCLG-MEWA und Connective Cities organisierten. Im  Zuge der Veranstaltung haben sich deutsche und türkische kommunale Praktikerinnen und Praktiker fachlich ausgetauscht und Projektideen entwickelt. Ausgewählte türkische Kommunen werden nun nach Deutschland eingeladen, um ihre Projektideen vorzustellen und gemeinsam mit deutschen Kommunalvertreterinnen und Kommunalvertretern weiter an der Konkretisierung und möglicher Umsetzung zu arbeiten. Auch die Entwicklung neuer Projektideen ist möglich.

Thematische Schwerpunkte werden voraussichtlich folgende sein:

  • Integrationsmanagement in Deutschland und der Türkei 
  • Verbesserung des kommunalen Angebots für Sprachkurse
  • Integration in den Arbeitsmarkt durch Berufsbildung
  • Temporäre Flüchtlingsunterkünfte
  • Nachbarschaftszentren
  • Gestaltung eines Fortbildungs- und Integrationszentrums

Die Veranstaltung wird voraussichtlich in der Woche vom 11.-15. Februar 2019 stattfinden. Ort und genauer Zeitpunkt werden in Rücksprache mit den deutschen und türkischen teilnehmenden Kommunen vereinbart.

Die Teilnahme ist kostenlos, Reise- und Aufenthaltskosten können für Teilnehmer/innen aus Deutschland übernommen werden. Die Arbeitssprachen sind Deutsch und Türkisch (mit Simultanübersetzung), sowie ggfs. Englisch. Interessierte Fachleute bitten wir, bis zum 07.12.2018 unverbindlich mit uns Kontakt aufzunehmen. 

  • Benjamin Jeromin - benjamin.jeromin(at)engagement-global.de, +49 (0)228-20717-686
  • Sina Webber - sina.webber(at)engagement-global.de, +49 (0)228-20717-658

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument:

 

 

Autor:
Connective Cities

Verwandte Inhalte

Top