Nachhaltige und lebenswerte Quartiersentwicklung

Connective Cities Praktikerworkshop

Übersicht

Im Rahmen des vom BMZ geförderten Programms "Kommunales Know-how für Nahost", das in Zusammenarbeit mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt bei Engagement Global durchgeführt wird, richtete sich der Praktiker-Workshop „Nachhaltige und lebenswerte Quartiersentwicklung“ an flüchtlingsaufnehmende Kommunen in Jordanien, die ihre städtischen Dienstleistungen verbessern möchten und dazu den partnerschaftlichen Austausch mit deutschen Städten und Kommunalunternehmen suchten.

Die Dialogveranstaltung fand vom 14.-16. November 2017 in Amman/Jordanien statt und ermöglichte es Vertretern aus Städten aus Jordanien und Deutschland Erfahrungen über städtische Quartiersentwicklung auszutauschen und erste Projektideen zu entwickeln. Die Teilnehmer setzten sich aus 7 deutschen und 26 jordanischen Vertretern aus 16 verschiedenen Kommunen zusammen.

Im Fokus der Veranstaltung standen die vier Themen:

1. Integrierte Quartiersentwicklung: eine ganzheitliche Perspektive verschiedener Herausforderungen

2. Energieeffiziente und klimafreundliche Quartiere: Wie spart man Energie und versorgt Quartiere mit nachhaltiger Energie

3. Entwicklung von Zwischenräumen – Ökosystemleistungen, öffentliche und grüne Flächen

4. Klimaneutrales und nachhaltiges Wassermanagement in Urbanen Räumen

Präsentationen

Begrüßung

Felix Reifschneider, BMZ, Berlin, Germany

Words of Welcome

Dr. Manfred Poppe & Eva Prediger, Connective Cities, GIZ, Bonn, Germany

EN: Welcome Remarks

Alexander Wagner, Engagement Global, Connective Cities, Bonn, Germany

EN: The Service Agency Communities in OneWorld anditsMiddleEast Programme

Gute Praktiken Präsentationen

1: Integrierte Quartiersentwicklung: eine ganzheitliche Perspektive verschiedener Herausforderungen

Dr. Tagrid Mahmud Yousef, City of Krefeld, Germany

EN: The Property "Alte Samtweberei" as a Motor of Development

AR: „ALTE SAMTWEBEREI“ كمحرك للتنمية

Helga Summer-Juhnke, City of Munich, Germany

EN: Local Education Management in selected city-districts - an integrated approach to develop education improvement districts

AR: نهج متكامل لبلورة عملية تطوير التعليم

Mirvat Bani Hani, Shuleh Municipality
Khanum Al Kurdi, Shuleh Women Cooperative

EN: Integrated Empowerment of Rural Woman - Municipal Planning at Shu`la Municipality

AR: دمج تمك ن ي المرأة الريفية

Elham Al Abbadi, Bayyoudha Community, Jordan

EN: Mainstreaming Environmental Protection and Sustainable Use of Natural Resources into Rural Municipal Planning and Development

AR: دراسة حالة من منطقة العارضة

2: Energieeffiziente und klimafreundliche Quartiere: Wie spart man Energie und versorgt Quartiere mit nachhaltiger Energie

Clemens Galonska, City of Würzburg, Germany

EN: City of Würzburg - Integrated Climate Protection Concept and Energetic Refurbishment Management

AR: مفهوم الحماية المناخية المتكاملة

Megdad M. H. Rabab`a & Rima Odeh, Greater Amman Municipality, Jordan

EN: Amman - Climate Change Mitigation Strategy

AR: استراتيجية الحد من آثار التغير المناخ

3: Entwicklung von Zwischenräumen – Ökosystemleistungen, öffentliche und grüne Flächen

Corinna Lippert, City district Tempelhof-Schöneberg of Berlin, Germany

EN: Green Social District: Changing a car park in a public park, a playground and an urban-gardening are together with residents, initiatives and public administration

AR: الأحياء الاجتماعية الخضراء

Isabel Neumann, Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH, Berlin, Germany

EN: "Helle Oase" a Community Garden Evolves

AR: "Helle Oase" حديقة عامة في طور النشوء

Amal Zanoun, Jordan Free and Development Zones Group (JFDZ), Jordan

EN: The Dead Sea Corniche, “Creation of a public waterfront, and development of a planning strategy that demonstrates an ecological sensitivity and skilfully accommodating different populations in a comprehensive way”

AR: شاطئ )كورنيش( البحر الميت

4: Klimaneutrales und nachhaltiges Wassermanagement in Urbanen Räumen

Annika Biderbeck, Hamburg Water, Hamburg, Germany

EN: Integrated Wastewater and Energy Management: HAMBURG WATER Cycle Implementation in the Jenfelder Au

AR: تنفيذ دور مياه هامبورغ في جنفلدر Jenfelder Au

Sajeda Al Rahayfeh, Karak Municipality, Jordan
Ali Al Saoub, The Jordanian Hashemite Fund for Human Development (JOHUD), Karak, Jordan

EN: Environmental Sustainability Strategy: Integrated Land Use Planning related to Water Resources Management/ Use in Wadi Al-Karak

AR: استراتيجية الاستدامة البيئية

Wafa Hawamdeh, Jerash Municipality, Jordan

EN: Jerash Municipality: Sustainably Management of Water resources - Local Water Security Action Plan

AR: الإدارة المستدامة لمصادر المياه

Weitere Inhalte

Eva Prediger, Connective Cities, GIZ, Bonn, Germany

EN: Connective Cities Follow Up

Mohammad Ababneh, GIZ/Engagement Global, Amman, Jordan

EN: Support mechanismsformunicipalprojectpartnerships

AR: آليات دعم مشروع الشراكات البلدية

Ergebnisse

In Diskussionen, Exkursionen und Peer-to-Peer Beratungen konnten die Teilnehmer sich zu den verschiedenen Themen der nachhaltigen Stadtteilentwicklung austauschen und erste Projektideen entwickeln. Die Präsentation von Beispielen aus Krefeld, München, Würzburg, Berlin und Hamburg (Deutschland) sowie aus Karak, Jerash, Bayyoudha und Amman (Jordanien) ermöglichten zudem Einblicke und Austausch über bereits existierende Gute Praktiken. In kollegialer Beratung wurden konkrete Herausforderungen in jordanischen Städten analysiert und erste Lösungsansätze entwickelt. Darauf aufbauend wurden innovative Projektideen zu den Themen integrierte Stadtplanung, Nutzung von Brauchwasser und Wasserspeicherung sowie Solarenergie und Energie- und Wassereffizienz entwickelt. Diese Ideen sollen mit der Unterstützung von Connective Cities in Weiterführenden Veranstaltungen konkretisiert werden.

Bericht

Galerie

Ort

Ähnliche Veranstaltungen

Verwandte gute Praktiken

Top