Aktuelles

25.01.2023

Evakuierung und Unterbringung evakuierter Personen in städtischen Gebieten

Einladung zur Dialogveranstaltung über die Planung von Evakuierungen über ihre frühen Stadien hinaus. Bewerbungsfrist: 31. Januar 2023

Foto: pressmaster | adobe stock

Vom 20. bis 22. März 2023 organisiert die internationale Städteplattform Connective Cities in Kooperation mit den Gastgebern der Feuerwehr Köln und dem Kölner Ordnungsamt eine Dialogveranstaltung zum Thema "Evakuierung und Unterbringung evakuierter Personen in städtischen Gebieten - Planung von Evakuierungen über ihre frühen Stadien hinaus ".

Die Veranstaltung richtet sich an deutsche und internationale Akteure, die an verschiedenen Aspekten mittelfristiger Evakuierungs- und Unterbringungskonzepte arbeiten. Ziel der Veranstaltung ist es, erfolgreiche Erfahrungen der Fachexperten vorzustellen, sich über innovative Ansätze auszutauschen, sowie Herausforderungen und Konflikte zu identifizieren und gemeinsam Lösungsstrategien zu erarbeiten.

Thematische Schwerpunkte sind:

  • Mittelfristige Unterbringung
  • Methoden zur Klassifizierung und Identifizierung des Pflegebedarfs untergebrachter Personen
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (PPP)

Weitere Informationen

Die Arbeitssprache der Veranstaltung ist Englisch. Alle weiteren Informationen sind dem Teilnahmeaufruf (in Englisch) zu entnehmen.

Wenn Sie an der Teilnahme an der Veranstaltung interessiert sind, nehmen Sie bitte so bald wie möglich, spätestens jedoch bis zum 31. Januar 2023, Kontakt mit uns auf und geben Sie ein Projekt an, das einem der Schwerpunktthemen entspricht.

Kontakt

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sina Webber, sina.webber(at)engagement-global.de, +49 (0)228-20717 - 2658


erstellt von:
Connective Cities


Top