COVID-19

Connective Cities und die Pandemie

 

Liebe Expertinnen und Experten, liebe Kolleginnen und Kollegenen,

aktuell stehen viele Kommunen weltweit vor vielen Herausforderungen, die zum Teil erst wegen der COVID-19 Pandemie entstanden oder andere die dadurch noch komplexer und schwerwiegender geworden sind. In Betracht der vielerorts anhaltenden Reise- und Versammlungseinschränkungen werden wir bis auf weiteres unsere anstehenden Veranstaltungen in verschiedenen virtuellen Formaten anbieten, Präsenzveranstaltungen werden gegebenenfalls als Folgeveranstaltungen soweit möglich auf spätere Zeitpunkte verschoben.

Der fachliche Austausch wird sowohl mit regionalen und thematischen Schwerpunkten entsprechend der aktuellen Bedarfe weitergeführt. Die neuen Formate bieten neben der bewährten Connective Cities Methodologie einige verschiedene neue virtuelle Instrumente, die gemeinsame Ideenentwicklung und Erarbeitung passende Lösungen stärken können.

Weitere Informationen über bevorstehenden Veranstaltungen werden über unsere üblichen Kommunikationswege angekündigt.

Ihr Connective Cities Team

 

 
 

Voneinander Lernen

Unser Ansatz

Die nächsten Veranstaltungen

Lernprozesse

Highlights

Expertennetzwerk

Unsere COVID-19 Seite

 

Connective Cities wirkt

2901

Praktiker nehmen an unseren Aktivitäten teil

102

bisher durchgeführte Veranstaltungen (2014 - 2020)

509

Städte profitieren von den Aktivitäten von Connective Cities

22

mitentwickelte und unterstützte Projektideen

66

Länder, die sich an den Aktivitäten von Connective Cities beteiligen

58

Gute Praktiken ausgetauscht und verbreitet

 
 

Themen

Thematic Areas

Good Urban Governance

Integrierte Stadtentwicklung

Lokale Wirtschaftsentwicklung

Kommunale Dienstleistungen

 

Querschnittsthemen

Gender

Klimawandel

Digitale Lösungen

 
 

Folgen Sie uns!

Soziale Medien

Newsletter

Unserem Netzwerk beitreten

 
   Interesse? Kontaktieren Sie uns:
   info(at)connective-cities.net
 

 

Im Auftrag des

 

Durchgeführt von

 
Top