Videos

E-Motions von CONNECTIVE CITIES

Die hier eingestellten Videos geben einen visuellen Einblick in die praktische und thematische Arbeit von Connective Cities. Expertinnen und Praktiker weltweit beschreiben ihre Lernerfahrungen. Ergänzt werden diese durch konkrete Fachbesuche der entsprechenden urbanen Standorte.

Datenschutzhinweis: Es handelt sich hier um Videos, die physisch auf dem YouTube-Server liegen. Mit dem Abspielen eines der Videos wird YouTube Cookies in ihrem Internetbrowser speichern. Mit dem Starten des Videos stimmen Sie dieser Speicherung zu. Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung sowie in den von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  abrufbar sind.


Video anlässlich der offiziellen Auftaktveranstaltung des Connective Cities Netzwerk MENA am 15.06.2021: Rückblick auf die bisherigen Lernprozesse, Einblick in Gute Praktiken und Finanzierungsberatung und Ausblick auf geplante Aktivitäten.

Green Urban Infrastructure in Asian Cities

Connective Cities Virtual Planning Workshop

Vom 3. bis 14. August 2020 kamen rund 30 urbane Fachleute aus 6 asiatischen Städten im Rahmen des Connective Cities Virtual Planning Workshop virtuell zusammen, um sich über ihre Erfahrungen im Bereich der Grünen Urbanen Infrastruktur auszutauschen. Der Workshop knüpfte an die Dialogveranstaltung in Bandung, Indonesien im November 2019 an und hatte zum Ziel, bestehende Projektideen weiterzuentwickeln. Während des Workshops konnten die Teilnehmer praktische Beispiele reflektieren und Herausforderungen diskutieren, die ihre Kollegen erlebt haben. Dies führte zusammen mit dem Input von Finanzexperten zu strukturierteren und konkreteren Aktionsplänen.

Videos zu Reaktionen der Kommunen auf COVID-19

 
Video über die Aktivitäten des Connective Cities Netzwerks MENA von Juli bis Dezember 2020: Austausch von Good Practices und Erfahrungen und kollegiale Beratung zu sieben Themen in einer Reihe von Veranstaltungen mit über 150 Teilnehmenden aus 54 Städten aus neun Ländern der Region.

"Kollektive Ideen von vielen Menschen können uns noch weiter bringen. Ich denke, es ist so wichtig, in dieser Zeit zusammenzuarbeiten."

In unserem großen Saisonfinale erzählt Harinjaka aus Anatananarivo, Madagaskar, wie die Weisheit seiner Vorfahren in dieser Pandemie Sinn macht.

Interview with Henning Schulz: Digitalisation

 
"Sie sollten Ihre eigene digitale Agenda entwickeln. Und zwar immer individuell für Ihre Stadt."

Gütersloh, Deutschland eine papierbasierte Kommune, die innerhalb von drei Jahren eine eigene digitale Agenda entwickelte und innerhalb weniger Tage online und ins Homeoffice ging.  Henning Schulz, ihr ehemaliger Bürgermeister, erzählt uns, wie sie es organisiert geschafft haben.

Interview mit Hugo Salomão França: Krisenkommunikation

 
"Unser technisch-wissenschaftlicher Weg anstelle des politischen Managements war in dieser Zeit ein grundlegender Ansatz, dem Belo Horizonte seine bisherigen guten Ergebnisse zu verdanken hat."
Bem-vindo an Belo Horizonte, Brasilien, eine Stadt, die auch Partnerstädten und -organisationen weltweit hilft.  Erfahren Sie, wie Hugo Salomão França und sein Team dazu beigetragen haben, aus dieser außergewöhnlichen Situation einen Sinn zu schöpfen.

Interview mit Lutfi Haziri: Krisenmanagement


"Gjilan hat eine Art von Erfahrung mit Notsituationen, weil wir ein Post-Konflikt-Land sind und in einem Erdbebengebiet leben."
Treffen Sie Lutfi Haziri, den Bürgermeister von Gjilan im Kosovo, der Sofortmaßnahmen zur Kontrolle der Grenzen ergriff, um die Ankunft der COVID-19 in seinem kleinen Land zu verhindern.

Interview mit Ahmad Zeyad: Öffentliche Gesundheit

 
"Man sollte immer auf die eigenen Fähigkeiten vertrauen und an sie glauben, um Krisen zu bekämpfen und die Resilienz der eigenen Stadt zu erhöhen."Bürokratie vermeiden, verifizierte städtische Daten sammeln und sich auf die eigenen Stärken verlassen - sehen Sie durch Ahmad Zeyad, was es brauchte, um die Infektionsraten in Amman, Jordanien, zu senken.

Interview mit Awande Buthelezi: Krisenmanagement und Digitalisierung


"Es klafft eine Lücke zwischen der Art und Weise, wie Kommunen und der Staat Dienstleistungen bereitstellen, und den Erfahrungen der Menschen vor Ort."

Awande Buthelezi aus Johannesburg, Südafrika, zeigt, wie er und seine NGO vorgingen, um zu wissen, wer lebenswichtige Güter wie Wasser benötigt, wenn es keine Daten über die genauen Standorte gab.

 

Interview mit Rami Kanaan: Digitalisierung und öffentliche Gesundheit


"Wir überwachten in Echtzeit die Orte, an denen sich das Virus ausbreitete, sowohl die Menschen, die in Quarantäne waren, als auch die Infizierten, um die Desinfektionsmaßnahmen zu intensivieren."
Hazmieh, Libanon, eine Stadt am Eingang von Beirut. Rami Kanaan, ein stolzer Libanese, erzählte uns, wie man Infektionsketten kontrolliert, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, und wie Polizei und Krankenwagen davon profitieren können.

Interview mit Daniel Onyango über Krisenkommunikation

 
"Das Wissen und die Kompetenzen der Einheimischen und die Fähigkeit der Gemeinschaften, auf Krisen zu reagieren, ist etwas, das vernachlässigt wurde."
Nairobi, Kenia, ein unruhiger Ort, der die Kreativität von Daniel Onyango und seinen Freunden weckte, um das Bewusstsein für die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen. Er lebt in einer der größten informellen Siedlungen der Hauptstadt, wo die Menschen das Ausmaß von COVID-19 erst nicht verstanden haben.

Interview mit Leila Ben Gacem: Soziale Innovationen

 
"Ich denke, als Stadträte müssen wir als soziale Unternehmer denken."
Beni Khalled, Tunesien, eine Stadt, die für ihre Zitrusfarmen bekannt ist, ist die Heimat von Leila Ben Gacem, Sozialunternehmerin und als gewählte Stadträtin Leiterin des Finanzausschusses. Sie arbeitete während des ersten Lockdowns bis in die späten Abendstunden, um mit ihren Fähigkeiten Freiwillige, Gesundheitsunternehmen und städtische Aktivitäten zu koordinieren.

Interview mit Faola Hodaj: Innovation Ecosystems

 
Tirana, Albanien, ist ein potenzieller Hub für StartUp-Enthusiasten mit einer jungen und mehrsprachigen Bevölkerung. Erfahren Sie durch Faola Hodaj, Leiterin der Innovationsabteilung der Stadtverwaltung von Tirana, wie die Stadtverwaltung diesen innovativen Geist durch ihre Dienstleistungen und ihre Reaktion auf die Pandemie widerspiegelt.

Podcast mit Dr. Lardo Stander: Wirtschaftliche Reaktion und Wohnen

 
Der soziale Zusammenhalt ist entscheidend, um auf künftige Pandemien schnell und angemessen reagieren zu können."
Ökonomische Modellierung zum besseren Verständnis von Krisenszenarien; Kartierung gefährdeter Gruppen für gezielte Hilfe. Dr. Lardo Stander aus Pretoria, Südafrika, erzählte uns, wie sie mit den wirtschaftlichen und wohnungswirtschaftlichen Problemen der südafrikanischen Slums während des Lockdowns umgegangen sind.

Podcast mit Nadia Odjo: "Smart Schooling"

 
"Wir haben gelernt, das zu nutzen, was wir haben." Folgen Sie Nadia Odjo, eine SmartSchooling-Natur aus Jacmel, Haiti und Gründerin der er B.R.I.T.E Initiative. Sie setzte an ihrer Schule das Home-Schooling in Eigenregie um - für eine abgehängte Gemeinschaft, die sogar Probleme hatte, E-Mail-Konten einzurichten.

Podcast mit Magnolia Vega: Krisenkommunikation

Hören Sie von Magnolia Vega, Kommunikationsbeauftragte in einem Stadtteil von Bogotá, wie man 7 Millionen Bürger während der Pandemien informiert und wie man 60 Kommunikationsbeauftragte - in einer sehr persönlichen Anstrengung - orchestriert, um ihre Botschaften in einer einheitlichen Sprache zu bündeln.

Podcast mit Armin Berger: Digital Innovation

Willkommen in Berlin, wo Tausende von Künstlern wegen dem Lockdown ihre Bühnen verloren. Erfahren Sie, wie Armin Berger Unterstützung vom Kultursenator bekam und wie beim Frühstück gute Ideen entstanden sind, Berlin mit neuem Leben zu füllen: Berlin(a)Live

Podcast mit Salih Mahmod: Innovation und Gesundheitsschutz

 
Lernen Sie Salih Mahmod kennen, einen jungen Iraker, der seinen Mosul Space komplett neu aufgebaut hat, nachdem ISIS Mosul verlassen hatte. Er wusste, was zu tun war, nachdem die Krankenhäuser in seiner Stadt mitten in der Pandemie ihre medizinische Grundausstattung verloren hatten.

Kiel: Unternehmertum und Digitalisierung

 
Wir reisten nach Kiel, wo wir tiefe Einblicke in eine Stadt erhielten, die sich als digitaler Champion schnell anpassen musste. Wie hält Kiel Ihre StartUp-Community am Leben, wenn sich die Menschen nicht persönlich treffen können?

Weimar: Economic response to COVID-19

 
Weimar lockt jedes Jahr Tausende von Touristen aus der ganzen Welt an. Wie reagierten die örtlichen Stadtführer, Hoteliers und kleinen Ladenbesitzer auf den Lockdown zur Pandemiebekämpfung? Und was taten die örtlichen Behörden?

Hazmieh, Lebanon

 
Strategic Prepardness and Response Plan Using GIS

The video shows how the city of Hazmieh was enabled to obtain a fully functional Geographic Information System (GIS) and how GIS played the main role in increasing significantly the municipality's yearly income. Now, the strategic preparedness via GIS allowed the immediate planning and execution of an emergency plan against COVID-19...

Beni-Khalled, Tunisia

 
Beni-Khalled is a city of about 26.000 inhabitants in the North-East of Tunisia. COVID-19 led to an unknown wave of solidarity. For the first time, all association and NGOs there united for a successful funding campaign to equip regional hospitals and healthcare workers with protective equipment and clothing. Young people volunteered to ensure security measures in public areas and to provide food for lock-downed and elderly people…

Amman, Jordan

 
"The only constant thing is change."
Dr. Mervat Al Muheirat, Deputy City Manager for Health and Agriculture, explains her response plan to COVID-19 for the Jordanian capital and its successful implementation. Amman is home to about 50% of the Jordanian population. In the meantime, most of the restrictions have been gradually lifted.

Hazmieh, Lebanon

 
Excellent in fighting COVID-19
As a result of the successful measures, there have so far been only nine cases tested positive in this city of approx. 50,000 inhabitants. The recipe for success: a comprehensive but composed communication strategy, 100% compliance of the population with the measures, extensive disinfection measures, and monitoring and tracking of all measures through an innovative GIS-based database according to the latest state of the art.

Unser YouTube-Kanal

Alle Videos sind auch auf

unserem Connective Cities Youtube-Kanal zu finden!


Trailer und ältere Videos

Connective Cities - Trailer

Trailer der Internationalen Städte-Plattform für Nachhaltige Entwicklung: über Connective cities und die Stadtteilentwicklung im Leipziger Westen


Amman, 04.2018

Strategien für nachhaltige und lebenswerte Stadtteilentwicklung - Praktiker-Workshop


Bremen, 06.2017

Nachhaltige städtische Mobilität - Strategien und Wege zu effizienteren, integrativen und umweltfreundlichen Städten


 

Weitere Videos

Bocholt, 12.2016

Strukturwandel: Von Industriezentren zu nachhaltigen städtischen Gebieten Connective Cities Dialogveranstaltung 


Bangkok, 09.2016

Sustainable Urban Mobility and Climate Change - Reducing Air Pollution by Climate-Friendly Means of Urban Transport


Rostock, 09.2016

Planung integrierter Abfallwirtschaft auf kommunaler Ebene


Durban, 06.2016

Re-thinking urban upgrading – Der Urban NEXUS Ansatz im Rahmen von Maßnahmen zur Stadterneuerung


Weitere Videos finden Sie auf unserem Connective Cities Youtube-Kanal!

 
Top