Termine

24.09.2024  - 26.09.2024

2nd Hands on Public Buildings

Teilnahmeaufruf zur Dialogveranstaltung zur Nachnutzung von öffentlichen Gebäuden der Moderne der 60er und 70er Jahre

Berlin aus der Vogelperspektive | Foto: Dirk Laubner, SenStadtWohn Berlin, Mai 2019

Connective Cities und die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen laden Akteure der Stadtplanung zur Dialogveranstaltung zur Nachnutzung von öffentlichen Gebäuden der Moderne der 60er und 70er Jahre ein, die vom 24. bis 26. September 2024 in Berlin stattfindet.

Die Nachnutzung bestehender Gebäude ermöglicht es Städten weltweit, die in Beton und Stahl gebundene graue Energie auf nachhaltige und wirtschaftlich effiziente Weise weiterzunutzen. Während in der Vergangenheit meist Abriss und Neubau auf das Ende der geplanten Nutzungsdauer eines Gebäudes folgten, führt das Ziel eines emissionsfreien Bausektors aktuell zu einem Paradigmenwechsel. In den 60er und 70er Jahren wurden viele öffentliche Gebäude in flexibler Bauweise errichtet, weshalb sie baulich an ein breites Nutzungsspektrum angepasst werden können.

Die Veranstaltung richtet sich an deutsche und internationale kommunale Akteure, die sich mit verschiedenen Aspekten der Nachnutzung von Bauten der Moderne beschäftigen. Ziel der Veranstaltung ist es, Gute Praktiken vorzustellen, sich über innovative Ansätze auszutauschen, Herausforderungen zu identifizieren und gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln.

Thematische Schwerpunkte sind:

  • Umwidmung und Erhalt
  • Soziale und ökologische Nachhaltigkeit
  • Innovative Bauweisen und wirtschaftliche Nachnutzung

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich möglichst bald, spätestens jedoch bis zum 30.06.2024 unter Angabe eines Projektes, das zu den im Aufruf aufgeführten Unterthemen passt, bei uns zu melden.

Die Arbeitssprache der Veranstaltung ist Englisch. Weitere Informationen finden Sie in unserem
Teilnahmeaufruf. Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marcella Sobisch
marcella.sobisch(at)engagement-global.de
+49 (0)228-20717 - 2658




Top